Königsrede [4] – Wo bist du?

Psalm 10, 1-2: HERR, warum stehst du so ferne, verbirgst dich zur Zeit der Not? Weil der Frevler Übermut treibt, müssen die Elenden leiden; sie werden gefangen in den Ränken, die er ersann. […]

Photo by Josh Hild on Pexels.com

[…] psalm 10, 16-18: Der HERR ist König immer und ewiglich; die Heiden sind verschwunden aus seinem Lande. Das Verlangen der Elenden hörst du, HERR; du machst ihr Herz gewiss, dein Ohr merkt darauf, dass der Mensch nicht mehr trotze auf Erden. (Lutherbibel, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft)

— — — — — — — — — — — — — — — — — — — — — — — — — — — — — — — — — — — —

Wo IST GOTT? DER HERR IST HIER! – Lasst uns weiterbeten und vertrauen – Es ist Advent, das Licht der Welt ist nicht mehr weit!

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s