AGW 2022 – INTRO

Sabbat – Wir beschäftigen uns bei der diesjährigen Allianzgebetswoche mit dem Leben nach Gottes Rhythmus. Und natürlich wollen wir dabei ein Stück auch nachspüren, was der Schabbat für das jüdische Volk bedeutet.

Jesus selbst und seine ersten Nachfolger waren Juden, haben den Schabbat gefeiert und sich an die Vorschriften des jüdischen Volkes gehalten.

Warum sollen auch wir als Christen uns mit dem Schabbat befassen, darüber nachdenken oder etwas hören? W. Pikmann schreibt dazu in seinem Artikel in EINS 4/2021: „Christen sollten sich freuen, wenn Juden den Schabbat halten, da er ein Zeichen der Bundestreue Gottes ist“.

Der Sabbat – Zeichen der Treue Gottes! Der nachfolgende Videoclip möchte das nochmals unterstreichen.

Identität – Versorgung – Ruhe – Barmherzigkeit – Erinnerung – Freude – Großzügigkeit – Hoffnung. Gespannt können wir auf die online auf unserer Homepage zur Verfügung gestellten Textauslegungen sein.

Die Gebetsanliegen findet ihr auf dem bereitgestellten Padlet. Hier können eurerseits die Anliegen beliebig ergänzt werden. Zudem gibt es da auch ein Lied zum Tag.

Herzliche Einladung, die aufgebauten Gebetsstationen in der Klosterkirche jeweils von ca. 9:00 Uhr bis in die frühen Abendstunden zu besuchen!

Freuen dürfen wir uns auch auf die Abschlussgottesdienste am Sonntag, 16.01.2022 um 9:30 Uhr in der Klosterkirche und um 10:30 Uhr in der Auferstehungskirche!

Und zum Schluss der Hinweis, dass die Ev. Allianz Deutschland während der gesamten Woche ein Online-Gebet (Zoom) mit Beteiligungsmöglich-keit anbietet.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s